vom scheitel aufwärts

  Startseite
  Über...
  Archiv
  A.A:-weben
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Nabel
   andererseits
   beilauf



http://myblog.de/mojo

Gratis bloggen bei
myblog.de





Gästebuch

Name
Email
Website


Werbung


Mario Lechner
( Email / Website )
18.4.09 20:18
grün ist die liebe
rot ist das gras
schwarz ist das loch



die
( -/- )
19.10.05 20:10
ihr könnte es nicht lieber sein.
und
ganz ernsthaft
ist es eine unverdiente ehre.

-da gäbe es noch die möglichkeit
eines extrawinkels hier-



A.A:
( -/- )
19.10.05 19:48
Grüße, ich hab mich entschlossen, Euer Gästebuch als Medium zu nutzen. Wenn es Ihr nicht recht ist, dann sage sie bescheid.

Sich in
sich selbst
zurück ziehen
warten auf dass
man abgeholt wird

-

weiße schucherl
weiße jäckchen
lieben mich.
das haus ist offen
macht die türen zu
mehr licht.



A.A:
( -/- )
12.10.05 19:31
Viel zum Nachdenken findet man in diesem Blog, man fragt sich wieviel Menschen beinhalten können.
Danke für diese Seite, die den Limes überquert.
Ein kleiner Beitrag zu den tiefsinnigen Texten.

Über ein Nachtschattengewächs...
Ich stand einst vor solch einem Gestrüpp. Feuer sah ich, doch es wurde nicht verbrannt! Eine Stimme vernahm ich, eines Mathatrons würdig.
Sie sprach: Ziehe die Schuhe aus, knie nieder, dass ist heiliger Boden.
Doch wir Krähen tragen keine Schuhe und knien schon gar nicht.
Ich krächzte laut und flog gen Himmel.
Man kann ja Aug in Aug mit mir reden, so bin ich ja nicht!



Markus Raymond
( Email )
12.2.05 11:04
Habe ich hier schon mal etwas reingeschrieben? Kann es sein, dass es so ist? Oder täuscht mich meine Erinnerung? Immer diese Name, die ich verwende. So schrecklich verwirrend nicht zu wissen, wer man war und wer man ist. Als ob ich versuche auf alte Religionen zurückzugreifen und mir viele Namen gebe, damit keiner Macht über mich erlangt. Grausig, grausig dieses Verhalten und das Verstecken vor anderen und vor mir selbst. Dem selbst, dass ich scheinbar kenne, aber doch nicht auslebe und schon gar nicht akzeptiere. Darum lüge ich pausenlos und sage die Wahrheit, wenn sie nicht angebracht ist. Um zu schocken, zu beleidigen, um Leute vor den Kopf zu stoßen, um zu sehen wie sie reagieren und um alleine zu sein. Keine Risiken einzugehen und alles zu verteufeln. Wie dumm von mir!

Nebenbei muss ich bemerken, dass ich doch auch reisen will. Die Welt ist mir zu groß und darum wähle ich nahe Ziele. Wien ist so ein Ziel und nach langer Zeit kann ich dorthin zuurückkehren. Für eine kurze Zeit. Eine Woche um genau zu sein.
Vom 21-27.2.2005 bin ich Wien anzutreffen. Ich weiß nicht ob du das hier liest und darum werde ich dich vielleicht auch noch anrufen, aber ich mag Telefone nicht. Sind so unpersönlich!

P.S.: Habe meine Mailadresse angegeben und somit wieder einigen Firmen ermöglicht mir noch mehr Spam zu senden. Lecker!



Kafka
( / Website )
4.1.05 03:18
Als ich meine ersten Einträge auf meinem Blog geschrieben habe, hast du mich angeflaumt, warum ich Kafka missbrauche.

Tue mir den Gefallen und bestätige deine Meinung oder ändere sie. Das nagt sonst an mir, wenn du verstehst was ich meine.



Sinalco
( / Website )
10.8.04 22:58
komm auch mal auf meinen blog, deiner ist toll!!^^




mojo
( -/- )
13.6.04 13:28
unschlüssig bin ich wohl ob der frage meiner aussagekraft,
mir will sie sich nicht ganz so erschließen wie also manchem andern,
trotzdem
fehlts nicht an dank,
weniger des kompliments halber
als der unübersehbaren mühe.



heißen Stein
( Email )
31.5.04 15:53
Buchstabenbegrenzung im Namen. Ste klingt nach etwas, was ich nicht kennen will.



 [eine Seite weiter]





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung